Wir nehmen Abschied

Wir nehmen Abschied von unserem langjährigen Mitglied, Förderer und Freund

Dieter Brust

In stillem Gedenken,

dein hc03 bamberg

Aktuelle News

Heimausklang gegen den Tabellenzweiten

Männer I|

Ein echtes Topspiel erwartet die Fans des hc03 Bamberg am Samstagnachmittag (16 Uhr, Sporthalle Georgendamm). Zu Gast ist der aktuelle Tabellenzweite aus Bayreuth. Auch weil aus dem Hinspiel eine 30:27-Niederlage zu Buche steht, will die Mannschaft von Trainer Roppelt ihr letztes Heimspiel erfolgreich gestalten. „Wir möchten an die guten Spiele gegen Ebern und Rödental anknüpfen. Mit Bayreuth haben wir natürlich ein ordentliches Kaliber vor der Brust, aber wenn die Abwehr

Damen beenden Saison auf Platz 7

Damen I|

Das letzte Saisonspiel stand für die HC Damen vor heimischer Kulisse an. Die Bambergerinnen wollten sich mit einem Sieg in die Pause verabschieden. Durch druckvolles Spiel setzten sie sich in der ersten Hälfte zwischenzeitlich sogar mit 8:4 ab. Der Vorsprung konnte bis zum Halbzeitpfiff leider nicht gehalten werden. Technische Fehler und Unsicherheiten im Angriff wurden vom Gegner bestraft. Dennoch ging der HC als Führender in die Kabine (8:7). Die Damen

“Zweite” unterliegt Hochfranken bei Torfestival

Männer II|

Mit insgesamt 68 Toren, haben die Zuschauer zum Saisonabschluss der zweiten Herren ein unterhaltsames Spiel gesehen. Dass die Hausherren aus Bamberg mit nur 31 Toren den geringeren Anteil daran hatten, trübte die Stimmung etwas. Dennoch waren, sowohl den Gästen aus Hochfranken, als auch den Domstädtern, die Plätze 1 und 2 der Bezirksliga Oberfranken bereits vor dem Spiel nicht mehr zu nehmen. Das Spiel begann für den hc03, symptomatisch für die

Konzentrierte Bamberger lassen Ebern keine Chance

Männer I|

Auch in dieser Höhe gerechtfertigt gewinnt der hc03 Bamberg 35:24 (19:14) gegen den überforderten TV Ebern. Kreisläufer Quurck gibt ein gutes Debüt im rechten Rückraum. Erneut von Personalmangel geplagt, begann der hc03 mit zwei nominellen Kreisläufern, von denen Neuzugang Quurck jedoch im Rückraum aufgeboten wurde. Als Ersatz für den privat verhinderten Gubler auf dem Feld, erzielte dieser gleich das 1:0 für die Gastgeber und zeigte sich ...auch in der Abwehr

Herren II: Niederlage nach langem Kampf in Münchberg

Männer II|

Es war ein typisches Spiel für die derzeitige Rückrunde der zweiten Mannschaft des hc03. Die erste Halbzeit zwischen dem hc03 und den Gastgebern aus Münchberg gestaltete sich eng. Während bis zum 7:9 nach 16 Minuten meistens die Gäste knapp die Nase vorne hatten. In doppelter Unterzahl mussten die Bamberger dann allerdings den Ausgleich verkraften. Die Hausherren aus Münchberg konnten so mit einer knappen 13:12 Führung in die Pause gehen. Im

Damen mit überragender Leistung

Damen I|

Die hc Damen fuhren am Samstag mit einem stark reduzierten Kader zum letzten Auswärtsspiel nach Münchberg. Trotz des Nachteils gegenüber der vollen Bank des TV Münchberg, wollten die Damen durch sicheres Angriffsspiel überzeugen und eine gute Partie abliefern. Zu Beginn konnten die Lücken in der offensiven Abwehr der Gegnerinnen durch präzise Pässe an den Kreis genutzt werden und der hc sich mit 0:3 absetzen. Die Gastgeberinnen fanden dann immer besser

Damen verlieren weiter an Boden

Damen I|

Am Wochenende empfingen die Domstädterinnen den Tabellenletzten aus Kunstadt-Weidhausen. Bereits in den ersten Minuten wurde deutlich, dass dies kein leichtes Spiel werden sollte. In der 11. Minute gab der hc die Führung aus den Händen (4:5) und konnte diese bis Spielende nicht zurückerkämpfen. Trotzdem gelang immer wieder der Anschlusstreffer und der Ausgleich. In die Halbzeit ging der hc mit zwei Toren Rückstand (10:12). Beide Mannschaften kämpften um den Sieg, doch

Desolate Leistung beschert zweiter Mannschaft Heimniederlage

Männer II|

Bei der zweiten Herrenmannschaft des hc03 ist momentan ordentlich der Wurm drin. Auch im dritten Spiel in Serie verlässt die Mannschaft um Coach Lutter das Feld als Verlierer. Besonders bitter ist, dass die ersten 15 Minuten noch sehr vielversprechend. Über 5:2 und 9:6 starteten die Domstädter direkt gut ins Spiel und konnten die Führung für sich beanspruchen. Was dann passierte ist kaum in Worte zu fassen, riss den Hausherren doch

hc03 überzeugt in Rödental

Männer I|

Obwohl erneut mit einem sparsamen Spieleraufgebot angetreten, gewinnt der hc03 Bamberg verdient bei der HSG Rödental/Neustadt mit 27:22 (12:10). Gegen eine HSG die kaum ins Spiel fand, führt Bamberg fast über die gesamte Spielzeit und gewinnt endlich gegen eine Mannschaft aus den Top 3. Der hc03 startete mit der gewohnten 5:1-Abwehr ins Spiel und die zeigte auch gleich Wirkung. Rödental wirkte fahrig und Bamberg nutzte die gewonnen Bälle über das

Load More Posts