1. Herren gewinnt das Derby gegen Hallstadt

3. Mai 2017|HERREN I|

hc03 Bamberg – SG Bamberg/Hallstadt 27:24 (13:9)

Das Bamberger Lokalderby stellte gleichzeitig das letzte Saisonspiel für beide Mannschaften in der diesjährigen Saison dar. Der hc03 wollte seine Vormachtstellung im Bamberger Handball demonstrieren, während es für die 12er noch um wichtige Punkte im Abstiegskampf ging. Dementsprechend motiviert gingen die Gäste auch in die Partie und starteten sofort mit einem 3:0-Lauf. Die Domstädter waren in dieser Phase geistig noch in der Kabine und wachten erst mit fortgeschrittener Spielzeit nach und nach auf. Besonders der Hallstädter Torhüter Mellinghof zeigte sich gut aufgelegt und konnte immer wieder Bälle entschärfen. Mit der Einwechslung von Gubler auf Rückraum rechts kam dann endlich mehr Druck ins Bamberger Spiel, sodass die Gastgeber über 6:6 auf 13:9 zur Pause davonziehen konnten.

Nach dem Seitenwechsel drängten die Männer von Trainer Roppelt schnell auf die Vorentscheidung. In dieser Phase stand die Abwehr sicher und vorne wurden die Angriffe konsequent zu Ende gespielt. Beim 20:12 aus Sicht der Gastgeber schien das Spiel schon gelaufen. Hallstadt kämpfte aber weiter und konnte unter freundlicher Mithilfe der nachlassenden Bamberger nochmal etwas verkürzen. Die Führung geriet aber nie wirklich in Gefahr und so konnte der hc03 die Saison den erwarteten Sieg einfahren. Die Hallstädter schließen als Drittletzter ab und müssen darauf hoffen, dass nicht mehr als zwei Mannschaften aus der Landesliga in die BZOL absteigen.

Die erste Herrenmannschaft bedankt sich bei den zahlreichen Fans, die am Samstagabend den Weg in die Halle am Georgendamm gefunden haben um mit ihrer Mannschaft einen gelungenen Saisonabschluss zu feiern.

Für den hc03 Bamberg spielten:

Henkies, Scharf (TW), Perlinger (1), Hoh (6), Sommer (1), Haupt (6), Kustos (1), Götz (1), Grenz (1), Schäper (5/5), Gubler (5), Zirngibl