Damen seit sieben Spielen ungeschlagen

23. Januar 2017|DAMEN|

Die Bambergerinnen konnten am vergangenen Sonntag wieder zwei Punkte in der Domstadt verteidigen und stehen nun somit auf dem vierten Tabellenplatz. Gleich zum Anfang des Spiels gingen die Damen gegen Hochfranken in Führung und konnten diese bis zur Mitte der ersten Halbzeit auf 8:3 ausbauen. Bis dahin schien die Begegnung eines der Spiele zu sein, das man mit der nötigen Konzentration gewinnen könnte. Durch eigene technische Fehler jedoch konnten sich die Gäste bis zum Halbzeitpfiff wieder an die Bambergerinnen herankämpfen (11:8).

In der zweiten Hälfte blieb es weiterhin eng. Die Gegner kämpften sich zwei Mal bis auf ein Tor heran (11:10, 12:11). Trotzdem konnte Hochfranken das Ergebnis nicht mehr drehen und Bamberg gewann das Spiel mit 16:13. Obwohl die Damen sich das Spiel durch eigene Fehler schwer machten, kämpften sie zusammen und konnten so durch eine gemeinschaftliche Leistung ein positives Ergebnis verbuchen.

hc03: Sommer, Hüftlein, Gläser (alle Tor); P. Bohlender (6), v. Ostheim (1), Gampert (3/2), Pfister, Meyer, Kube, Schlicht (1), Hohner (1), Seidel, Locher (1), Balles (3).