hc03 Bamberg in Weidhausen im Spiel Fünfter gegen Vierter

13. Oktober 2017|HERREN I|

In der Bezirksoberliga ist der hc03 Bamberg dabei, sich in der Tabelle weiter nach vorne zu arbeiten. Gegner im Auswärtsspiel, am Sonntag um 16.30 Uhr, ist der der Tabellenvierte TV Weidhausen. Bamberg möchte die Leistungssteigerung aus den vergangenen Partien bestätigen und die Mannschaft aus dem Korbmacher-Stadt im Gesamtklassement überholen.

Der TV Weidhausen ist ordentlich in die Saison gestartet und konnte sich als Favorit in den Spielen gegen Ebern und Hallstadt/Bamberg durchsetzen. Gegen den Titelkandidaten aus Rödental konnten die Korbstädter das Spiel bis zur 41. Minute eng gestalten. Der hc03 sollte also gewarnt sein und tut gut daran, die Form aus den beiden vergangenen Partien zu konservieren. Während die Bamberger Bad Rodach förmlich überrannten, werden sie es in diesem Spiel vermutlich mit einem Gegner zu tun bekommen, der mit temporeichem Spiel besser zurechtkommt. Mit Johannes Bauer besitzt der TV Weidhausen zudem den aktuellen Toptorschützen der Liga. Der steht bei 38 Toren in drei Partien und wird sein Torkonto, auch gegen die Truppe aus der Domstadt, weiter hochschrauben wollen.

In Weidhausen wird der hc03 Bamberg auf die Linkshänder Hoh und Gubler, sowie Rückraumspieler Grenz verzichten müssen. Dafür könnten Kustos oder Herold auf die halbrechte Position rutschen. Wieder mit dabei ist Rechtsaußen Grube.

Für den hc03 spielen: Scharf, Henkies; Haupt, Perlinger, Schnippering, Kustos, Sommer, Müller, Herold, Zirngibl, Grube, Nostheide, Pfründer