hc03 Bamberg siegt deutlich gegen TS Lichtenfels

16. Januar 2017|HERREN I|

hc03 Bamberg – TS Lichtenfels 34:24 (19:8)

Erste Halbzeit hui, zweite Halbzeit pfui. Gegen die vom ehemaligen Bamberger Coach Hillebrand trainierten Lichtenfelser zeigten die Domstädter nur in der ersten Hälfte eine ansprechende Leistung. Danach ließ man die nötige Konzentration und Motivation vermissen, um den Sieg noch weiter in die Höhe zu schrauben. Positiv war dennoch, dass sich alle Feldspieler mehrfach in die Torschützenliste eintragen konnten.

Gleich am Anfang zeigten die Jungs von Trainer Roppelt, dass sie dem Gegner aus der Korbmacherstadt keine Geschenke verteilen wollten. Hinten wurde Beton angerührt und zwei schnelle Angriffe aus der Abwehr heraus wurden von Schäper und Schnippering zur 2:0 Führung verwandelt. Zwei kleine Unkonzentriertheiten in der Abwehr ließen den Gegner nochmal auf 2:2 herankommen, danach zogen die Bamberger aber das Tempo an. Die Abwehr stand sicher und vorne wurden Lücken für den Nebenmann geschaffen, sodass der Vorsprung kontinuierlich anwuchs. Über 10:3 und 12:5 stand beim 16:6 das erste Mal ein Vorsprung von zehn Toren auf der Anzeigetafel. Danach gab Roppelt all seinen Spielern Einsatzzeit, sodass der Spielfluss etwas verloren ging und die Führung zum Pausenpfiff nicht noch höher ausfiel.

Nach Wiederbeginn ließen die Domstädter aber alles vermissen, was sie in der ersten Hälfte gezeigt hatten. Mangelnde Aggressivität und nicht konsequent zu Ende gespielte Angriffe ermöglichten den Lichtenfelsern etliche Tore. Beim 24:12 schraubte der hc03 den Vorsprung zwar auf 12 Tore hoch, danach fielen alle Mannschaftsteile in eine Tiefschlafphase, sodass Lichtenfels auf acht Tore verkürzen konnte. Diese Führung hielt bis kurz vor Schluss, zwei schnelle Treffer stellten dann den alten Vorsprung von zehn Toren wieder her.

„Mit der ersten Hälfte bin ich zufrieden, mit der zweiten überhaupt nicht. Eigentlich sind wir Lichtenfels in allen Belangen überlegen, deshalb ärgert es mich, dass wir nicht noch höher gewonnen haben“, sagte Trainer Roppelt nach dem Spiel. Ein Dank geht an die Zuschauer, die zahlreich erschienen sind, um ihre 1.Herren zu unterstützen. Am nächsten Wochenende steht dann mit dem Derby gegen den TV Hallstadt das letzte Spiel der Rückrunde an.

Für den hc03 Bamberg spielten:

Görtler, Scharf (TW), Diehl (4/1), Perlinger (2), Herold (3), Hoh (4/2), Dietz (2), Sommer (3), Haupt (3), Kustos (2), Götz (2), Grenz (2), Schäper (5), Schnippering (2)