hc03 Bamberg will die ersten Heimpunkte

5. Oktober 2017|HERREN I|

Am Samstag, um 18 Uhr in der Berufsschulhalle an der Ohmstraße, möchte der hc03 Bamberg den Aufwärtstrend bestätigen und gegen die SG Bad Rodach/Großwalbur die ersten Heimpunkte einfahren.

Einigen Bamberger Akteuren und Zuschauern wird, beim Gedanken an die SG aus Rodach, das Heimspiel in der Rückrunde der Saison 14/15 einfallen. Im direkten Aufstiegsduell siegte der hc03 damals mit einer starken Leistung deutlich und brachte prall gefüllte Zuschauerränge zum Jubeln. Beide Mannschaften haben sich seitdem stark verändert und so darf man gespannt sein, wie das diesjährige Aufeinandertreffen verlaufen wird. Bamberg muss punkten, zum einen ist der Kontakt zur Spitzengruppe sonst bereits verloren und zu anderen möchte die Mannschaft von Matthias Roppelt dem eigenen Publikum zeigen, dass sie es besser kann als beim Heimauftakt. „Im letzten Spiel in Coburg haben wir vorne sicherer und hinten aggressiver gespielt. Auch gegen Rodach müssen wir das Spiel selbst in die Hand nehmen und mit Tempo hinten rausspielen.“, gibt der hc03-Trainer die Richtung vor.

Der zuletzt ausgedünnte Kader zeigt sich prall gefüllt, nur Linkshänder Grube fehlt. Der hc03 hofft, dass einige Zuschauer vorbeikommen, um sich vom vorhandenen Leistungsvermögen der Mannschaft zu überzeugen.

Für den hc03 spielen: Scharf, Henkies; Haupt, Schnippering, Perlinger, Kustos, Grenz, Sommer, Müller, Herold, Gubler, Zirngibl, Hoh, Nostheide, Pfründer