Am kommenden Wochenende treffen die 1. Herren des hc 03 Bamberg auf die HG Kunstadt. Zur besten Kaffee und Kuchen Zeit wollen die Domstädter endlich ihren zweiten Sieg einfahren und die zwei wichtigen Punkte mit nach Hause nehmen. Wenn man sich nur die Tabelle anschaut, so spricht einiges für die Gastgeber, die auch heiß darauf sein werden, ihr Punktekonto weiter zu füllen. Für Trainer Uli Hillebrand gestaltet sich die Ausgangslage aber nicht so eindeutig, wie es auf den ersten Blick aussieht: “Leider reichte es gegen Helmbrechts wieder nicht zum Sieg, was wir uns aber größtenteils selbst zuzuschreiben haben, da wir im Angriff einige 100%-ige liegen gelassen haben. Mit der Abwehr war ich schon recht zufrieden, da hat sich unser intensives Training ausgezahlt. Wenn wir es schaffen, gegen Kunstadt statt mit Einzelaktionen eher durch ein geduldiges Herausspielen von Chancen zum Torerfolg zu kommen,  sehe ich uns durchaus auf Augenhöhe.” Mit zwei knapp verlorenen Spielen aber insgesamt einer guten Leistung im Hinterkopf, werden die Bamberger Männer alles dafür geben, sich endlich für den Einsatz zu belohnen. Dass Hillebrand wieder aus dem vollen Kader schöpfen kann, ist dafür eine gute Ausgangslage.