Kapitän Kustos wieder an Board

10. November 2017|HERREN I|

Nach zwei Auswärtsspielen darf der hc03 Bamberg den TV Gefrees, am Samstag um 18 Uhr, in der heimischen Berufsschulhalle begrüßen. Der Gast aus dem Landkreis Bayreuth präsentiert sich diese Saison in guter Verfassung und belegt einen starken fünften Platz.

Im bisherigen Saisonverlauf konnten der TV Gefrees gegen Ebern, Rodach, Marktleuthen, Coburg und Weidhausen punkten. Hierbei lässt besonders der 33:23-Sieg gegen die SG Marktleuthen/Niederlamitz aufhorchen, gegen die es für den hc03 Bamberg eine Niederlage setzte. Zudem hat Gästetrainer Josef Hermanek mit Rückraumspieler Baier den Zweitplatzierten der Torschützenliste in seinem Team. Für den hc03 wird somit eine Aufgabe sein, die Aktionen des Gefreeser Mittelmanns frühzeitig zu unterbinden. Der hc03 kann selbstbewusst in das Spiel gehen, denn auch wenn sich die Mannschaft aktuell nicht immer auf Topniveau bewegte, wurden die Punkte dennoch gesammelt. Und eine Kategorie spricht deutlich für einen Sieg der Bamberger: Die Auswärtsschwäche des Gegners. In der Fremde konnte der TV Gefrees bisher lediglich einen mageren Punkt einfahren.

Mit einer konzentrierten Leistung und defensiver Stabilität gegen Baier und Co. sollte ein Sieg für den hc03 Bamberg machbar sein. Nach einer Woche mit schwacher Trainingsbeteiligung muss der hc03 am Samstag auf Torwart Scharf und möglicherweise auf Außen Hoh verzichten. Wieder mit dabei sind Spielmacher Müller und Kapitän Kustos.

Für den hc03 spielen: Henkies; Haupt, Perlinger, Schnippering, Kustos, Sommer, Herold, Müller, Gubler, Zirngibl, Hoh (?), Grube, Nostheide, Pfründer