Damen führen 60 Minuten lang

7. März 2017|DAMEN|

Auch im vergangenen Spiel gegen die HG Naila durften die Bambergerinnen die gegnerische Halle wieder mit einem positiven Ergebnis (23:18) verlassen. Die Gäste starteten motiviert in die Partie und konnten direkt den ersten Treffer erzielen. Obwohl die HC-Damen wussten, dass man den Tabellenletzten keinesfalls unterschätzen darf, gestaltete sich die erste Halbzeit nicht so einfach, wie die Mannschaft es sich gewünscht hätte. Bambergs Abwehr war nicht so stark wie gewohnt und auch beim Abschluss ließen die Damen einige Chancen liegen, weshalb sich der HC zur Halbzeit nur knapp mit 10:7 absetzen konnte. In der zweiten Hälfte, nachdem sich der Gegner auf 12:11 herangekämpft hatte, zeigten die Domstädterinnen endlich wieder ihre Qualität, rüttelten die Abwehr auf, schlossen erfolgreich ab und konnten den Gastgeber bis zum Abpfiff auf Abstand halten. „Es war kein schönes Spiel, aber trotzdem ein Sieg für die Mannschaft.“, so Julia Campe nach der Partie.
HC03: Gläser, Hüftlein (beide Tor); P. Bohlender (4), v. Ostheim (3/3), Gampert (3/1), Pfister, Meyer, Seidel (5), Hohner, Schwarz (1), S. Bohlender (4), Locher (2), Balles (1).