Damen gewinnen trotz Unkonzentriertheit

16. Januar 2017|DAMEN|

Am vergangenen Sonntag konnten die Damen des hc03 bamberg wieder zwei Punkte mit in die Domstadt bringen. Gleich zu Beginn ging man gegen Kunstadt-Weidhausen in Führung und als sich der hc an die offensive Abwehr der Gegner gewöhnt hatte, konnte man diese zum Halbzeitpfiff auf 12:5 ausbauen.
In der zweiten Hälfte versuchten die Gäste weiterhin den Vorsprung zu vergrößern, doch es schlichen sich immer wieder eigene Fehler ein, die entweder das Aufbauspiel unterbrachen oder gar einen Ballverlust zur Folge hatten. So konnte der Gegner noch einmal auf 11:16 an die Bambergerinnen herankommen. Doch den Schneid ließ sich Bamberg nicht abkaufen und der hc siegte am Ende mit 13:20. Die Euphorie blieb jedoch aus: Man ließ zu viele eigene Fehler zu und hätte das Spiel viel deutlicher gewinnen müssen. Trotzdem sollte man nicht vergessen, dass dies zwei wichtige Punkte waren und der fünte Tabellenplatz weiterhin gehalten werden konnte. Es gilt nun, diese Partie abzuhaken und sich für das nächste Spiel gegen den HSV Hochfranken vorzubereiten.
HC 03: Gläser, Hüftlein (beide Tor); Hohner (2), Bohlender P. (5/1), v. Ostheim (1), Fleischmann, Pfister, Bohlender S. (3/2), Kube, Schlicht (1), Gampert (4/2), Seidel, Balles (3), Locher (1).