Damen kassieren deutliche Niederlage

3. Oktober 2016|DAMEN|

Konzentriert und motiviert starteten die hc-Damen in ihr zweites Saisonspiel gegen Derbygegner Hallstadt und trotz ungewohnter Besetzung fanden sich die Gastgeberinnen schnell ins Spiel ein. Doch ebenso der Gegner, sodass sich die Anfangsphase ausgeglichen gestaltete. Dann zogen die Gegner das Tempo an, konnten sowohl aus dem Rückraum als auch aus Kontern schnelle Treffer erzielen und brachten die hc-Damen aus dem Konzept. In der Abwehr fehlte es an Härte und vorne blieb der Erfolg beim Torabschluss zu oft aus. Zwar konnte man bis zur Halbzeit auf 8:12 (4:11) verkürzen, doch gingen die Mützel-Schützlinge sichtlich geknickt in die Kabine.

Auch nach der Pause gelang es trotz Motivationsansprache vom Trainergespann Mützel/Henkies nicht, das Ruder rumzureißen und der TV Hallstadt baute seinen Vorsprung weiter aus. Zwei Zeitstrafen und Torhüterin Rödig machten es dem hc zunehmend schwerer, erfolgreich abzuschließen. So trennte man sich letztlich mit einer deutlichen Tordifferenz von 10 Treffern (12:22).

hc03: Gläser im Tor; Hohner, Meyer (2), v. Ostheim (4/4), Pfister (1), Schlicht, Gunreben, Seidel, Gampert (5/3), Schardt, Schuhmacher, Marciejweski.