Souveräner Sieg gegen Burgebrach

8. November 2018|DAMEN|

Nach dem ersten Heimerfolg der HC-Damen gegen den TS Coburg II (Endstand 31:8) reisten die Bambergerinnen am vergangenen Sonntag in Burgebrach an, um an die bisherigen Erfolge anzuknüpfen. Das Spiel startete, wie die vorherigen Spiele auch, mit anfänglichen Ungenauigkeiten auf Seiten der Gäste. Es dauerte bis zur 14. Minute bis Sicherheit ins Spiel kam und somit ein 5-Tore-Vorsprung ausgebaut werden konnte (2:7). Nach einer Auszeit des Heim-Trainers stand die Abwehr der HC-Damen sicher und im Angriff konnten die herausgespielten Chancen genutzt werden. So stand es beim Halbzeitpfiff 2:19 für die Gäste aus Bamberg.

Nach der Pause ging es für die HC-Damen konzentriert weiter und so konnten sie ihre konsequente Abwehr reichlich belohnen – in der 46. Minute stand es 2:28 für die Bambergerinnen. Doch ab diesem Zeitpunkt lies die  Konzentration nach und so kamen die Gastgeber aus Burgebrach zu mehr Torchancen, die konsequent genutzt wurden (6:31). Mit gut gespielten Kontern und aus dem Angriffsspiel erzielten Toren auf Bamberger Seite gingen trotz der schwachen Phase auch an diesem Sonntag zwei Punkte auf das Konto der HC-Damen nach einem souveränen Sieg mit 7:35.