hc03 vor Pflichtaufgabe in Bad Rodach

2. Februar 2018|ALLGEMEIN|

Nach der zu erwartenden, in dieser Höhe aber blamablen Niederlage beim Tabellenführer HG Kunstadt, steht für den hc03 Bamberg eine Pflichtaufgabe an. Am Samstag um 17 Uhr bekommt es die Mannschaft, die erneut ohne ihren Kapitän Kustos auskommen muss, mit der SG Bad Rodach/Großwalbur zu tun.

In Bad Rodach hat sich seit der Hinrunde nicht viel getan. Mit 2:24 Punkten steht die SG, mit ihren beiden Haupttorschützen Rottenbach und Wutschka, nach wie vor auf dem letzten Tabellenplatz. Auch das Spiel gegen den direkten Konkurrenten aus Ebern konnte daran nichts ändern, denn die Wildschweinstädter behielten die Punkte zuhause. Für den hc03 heißt es trotzdem mit der richtigen Einstellung in das Spiel zu gehen und „den Sack frühzeitig zumachen“ betont Mittelmann Müller, „wie im Hinspiel dürfen wir die Rodacher Rückraumspieler nicht in gute Abschlusspositionen kommen lassen und müssen dann mit Tempo hinten rausspielen.“

Erschwert wird diese Aufgabe durch den Ausfall des kompletten linken Rückraums sowie Linksaußen Perlinger, Kreisläufer Prfünder und Torhüter Scharf. Zu seinem Debüt im 1. Herrenteam kommt A-Jugend Kreisläufer Niklas Hupfer.

Es spielen: Henkies, Zeh; Haupt, Schnippering, Herold, Müller, Gubler, Zirngibl, Hoh, Grube, Hupfer, Nostheide