18. Heimsieg in Folge, hc mB1 gewinnt gegen HV Oberviechtach 25:20

20. März 2017|JUGEND|

Für beide Teams ging es eigentlich um „nichts“ mehr. Die Jungs aus Oberviechtach standen /stehen bereits als Meister fest. Für die hc‘ler ging es im Fernduell mit Hochfranken maximal um den 3. oder 4. Platz. Dennoch zeigten beide Teams zum Saisonabschluss nochmal ihr Können.

Auch weil der Fokus bereits auf die kommenden Qualispiele Ende April gelegt ist, war eine Standortbestimmung für unser Team überaus wichtig. Das konzentrierte Training der letzten 1 1/2 Wochen, war anstrengend und geprägt von vielen taktischen Einzelheiten im Abwehr und Angriffsverhalten. Das „Erarbeitete“ sollte auch mal an einem starken Gegner ausprobiert werden. Da war mit Oberviechtach der entsprechende Gegner in die Ohmstrasse gekommen.

Das Spiel begann mit hohem Tempo. Den Jungs aus Oberviechtach war die fast 2 stündige Anreise nicht anzumerken. Die ersten zehn Spielminuten verliefen daher auch recht ausgeglichen (3:3, 4:4, 5:5, 6:6). Mal legten Oberviechtach vor, mal unsere Jungs. Kein Team konnten sich zunächst so recht absetzen. Aber bereits zu diesem frühen Zeitpunkt zeigte sich, dass unsere Jungs heute in der Abwehr Beton der Marke „Grenz“ anrührten. Eine sehr bewegliche, schnell bindende Einheit und keiner, egal wer da eingewechselt wurde, bröckelte aus dem Verbund.

Auf diesem Fundament konnten sich unsere Jungs gegen Mitte der ersten Halbzeit etwas absetzen. Insbesondere über unseren Kreisläufer und auch durch konsequent herausgespielte Aktionen wurden sehenswerte Tore erzielt. Zu diesem Zeitpunkt gelang auch wirklich alles, was sich unsere Jungs ausdachten (6:6 – 9:6 und 10:7 – 12: 7). Ein Pausenstand von 13:8 war die konsequente Folge.

Auch die ersten 5 Minuten nach der Pause hielt der Lauf unserer Jungs an und der Vorsprung vergrößerte sich mit einem 5 Tore Lauf auf 11 Tore (20:9). Oberviechtach hingegen wollte sich im letzten Spiel auch keine Blöße geben, hielt über ihren starken Rückraum Links dagegen und übernahm das Spielgeschehen. Zwischen 30 und 40 Spielminute holten die Gäste Tor für Tor auf zeigten ihrerseits mit einem 6 Tore Lauf (22:16), warum sie auf Tabellenplatz 1 stehen. Bedingt durch 3 Zeitstrafen und der damit verbundenen Unterzahlsituation, schmolz der Vorsprung bis auf 5 Tore dahin.

In den letzten 10 Spielminuten waren unsere Jungs zurück in der Spur und hielten ihre Kollegen aus Oberviechtach auf einen 5 Tore Abstand. Am Ende gab es einen verdienten Heimsieg mit 25:20.

Mit diesem Spiel verabschiedet sich auch unsere B-Jugend aus der Saison 2016/17 und bedankt sich bei ihren großartigen Fans!!

hc b1

Das Nachholspiel am kommenden Sonntag (26.3.) in und gegen Wackersdorf, wird wohl ein Mix aus B und C-Jugend spielen. Das Augenmerk ist bereits auf die Qualifikation als „A“-Jugend (für die meisten zumindest) gerichtet. Zu diesem Zweck findet am Samstag (25.3.) ein Testspiel gegen Rimpar statt.

Gratulation zur Serie Jungs, 18. Heimspiele oder seit 2 Saisons zu Hause ungeschlagen!!