Herren II starten mit Auswärtssieg

19. September 2016|HERREN II|

Aufsteiger gegen Absteiger oder auch TV Ebersdorf gegen hc03 Bamberg, so lautete die erste Begegnung der Saison 2016/17 in der Bezirksliga Oberfranken.
Bis zum 4:4 bot sich den Zuschauern ein Spiel auf Augenhöhe, ehe sich die Heimmannschaft erstmals auf 7:4 absetzen konnte. Vor allem im Angriff fehlten den Bambergern in dieser Phase einige Körner,  so schien es, dass das Testspiel vom Vortag noch ein wenig in den Knochen steckte.
Gegen Ende der ersten Halbzeit stellten die Gäste ihre Abwehr um, was den Ebersdorfern merklich Probleme bereitete und den hc03 besser ins Spiel kommen ließ. Beim Stand von 13:11 wechselte man die Seiten.
„Wenn wir es schaffen die Leistung der letzten zehn Minuten zu konservieren, werden wir das Spiel gewinnen.“, fand Coach Lutter klare Worte in der Pause. Die Bamberger konnten im zweiten Durchgang das Blatt wenden. Beim 16:20 betrug der Vorsprung erstmals vier Tore. Die zweite Mannschaft der Domstädter behielt in der Folgezeit die Nerven und gewinnt am Ende verdient mit 26:30.
Nach einer verbalen Entgleisung eines Ebersdorfer Spielers gegenüber den Schiedsrichtern, fand am Ende sogar noch die neu eingeführte blaue Karte ihre Anwendung. Das Aufzeigen der blauen Karte nach einer roten Karte zieht nun zwingend einen Bericht und somit eine Sperre des Spielers nach sich.

Es spielten: Sven Henkies, Carsten Kropf (beide TW), Michael Hornung (7), Harald Kröner (8), Alexander Zahnleiter (1), Marcus Grasser, Matthias Raschpichler (2), Christian Hentschel, Andreas Hornberger (3), Michael Grasser (3), Michael Pfister (2/2), Jörn Scharf (4/2)